(09.06.2015)

Am vergangenen Wochenende trafen sich die  Teams von Rudi4friends & 3 Engel für Charly sowie Kathrin, Thore und Krümel um gemeinsam zu wandern. Um 8 Uhr trafen wir uns auf der Bleichestelle in Osterode  um zu starten. Nachdem es bei unserer letzten Wanderung schneite wie verrückt, hatten wir diesmal das andere Extrem die Hitze bestellt, aber " was wir alleine nicht schaffen, das schaffen wir zusammen". Die Schuhe wurden geschnürt, die Stöcke eingestellt, der Rucksack auf den Rücken und los ging es. Ziel sollte Stiglitzecke werden, aber erst wollten wir den schönen Ausblick auf die Sösetalsperre genießen, die Hanskühnenburg für ein leckeres Stück Kuchen erklimmen um dann am Ende an der Stiglitzecke empfangen zu werden. Gesagt - getan. Los ging es!

team032 001

Die Laune war gut, das Wetter auch. Was will man mehr! Unsere erste kurze Pause legten wir an der Sösetalsperre ein um einen Moment die schöne Aussicht zu genießen. Herrlich. Weiter Richtung HKB kam der gefürchtete lange Anstieg zur HKB der dem ein oder anderen unserer Truppe doch so einiges abverlangte. Aber wir schafften es zusammen. Und stellten auf der HKB fest, dass wir da wohl noch ein paarmal hochlatschen müssen bis zum 12.09., aber es ist ja noch genügend Zeit. Oben angekommen wuden wir von unseren Supportern des Tages  empfangen. Eine tolle Überraschung. Simon und Ute hatten frische Erdbeeren und Joghurt im Gepäck! Eine klasse Stärkung neben dem Stück Kuchen ;) . Nach einer etwas längeren Pause ging es weiter Richtung Stiglitzecke. Am Auto angekommen- war der erste Tag geschafft. Hungrig und mit leichtem Sonnenbrand fuhren wir nach Hause. Dusche - essen - Bett , denn am nächsten Morgen sollte es weiter gehen.

In etwas kleinerer Runde trafen wir uns Sonntag um 8:30 auf der Bleichestelle um zur Stiglitzecke zu fahren.

Angekommen ging es auch schon los. Die ersten Kilometer waren etwas beschwerlich, man merkte die Anstrengung des Vortages. Aber auch das sollte vorbeigehen. Bei tollem Wanderwetter gingen die Kilometer nur so vorbei. Tolle Fotos und Aussichten konnten an den Teichen genossen werden, in Prahljust gab es eine Cola um Zucker zuzuführen und über Lerbach und den  Eselsplatz ging es wieder Richtung Bleichestelle.

team032 002   team032 003 

 team032 004

Ein gelungenes Wanderwochenende mit rund 55 km und tollen Freunden.

 

Neuigkeiten

  • Spendengelder 2017

    (13.09.2017) Direkt nach dem Zielschluss des 4. Harzer Hexentrails wurden aus den vielen Vorschlägen der Teams die gemeinnützigen Projekte ausgelost, an welche die insgesamt...

  • Aktueller Spendenstand ist nun einsehbar

    (12.08.2017) Viele Team haben schon nachgefragt, jetzt haben wir eine erste Übersicht: Der aktuelle Spendenstand der einzelnen Teams ist nun abrufbar. Den dazugehörigen Button findet man...

  • Information für Teams zu Nach- und Ummeldungen

    (06.08.2017) Grundsätzlich gilt: Wenn ein Team in irgendeiner Form eine Veränderungsmeldung mitteilen möchte, so sollte dieses per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots...

  • Team 19 - Harzstürmer: Unsere Aktionen rund um den Hexentrail

    (29.07.2017) Am 18.6.2017 nutzten wir den Oberharzer Nordic aktiv Cup in Sankt Andreasberg als Übungslauf. Natürlich wählten wir die 20km Strecke.      Beim Versuch Spendengelder zu...