(12.08.2015)

Am gestrigen Sonntag wollten wir bei dem heißen Wetter eigentlich nur eine kleine Warmlaufrunde um die Sösetalsperre unternehmen, die aber leider mit Problemen endete. Nach vielen hundert „blasenfreien“ Wander- und Laufkilometern hat sich unser Teammitglied Klaus eine richtig fette Blase am Hacken gelaufen, die auch das leider viel zu spät aufgeklebte Blasenpflaster nicht retten konnte. Mit dem Auto musste er dann total geknickt nach Osterode gefahren werden. Nun ist für ihn erst mal Schluss mit dem Training, bis alles verheilt ist. Was lernen wir mal wieder daraus: Sobald es am Fuß zwickt und sich eine Blase ankündigt, sofort handeln!

team001 001

Im Übrigen noch einmal ein ganz großes Lob an die Jugendwerkstatt der Stadt Osterode am Harz! Der Weg auf der Straßenseite der Talsperre ist hervorragend präpariert und es macht richtig Spaß, dort zu laufen.

Neuigkeiten

  • Spendengelder 2017

    (13.09.2017) Direkt nach dem Zielschluss des 4. Harzer Hexentrails wurden aus den vielen Vorschlägen der Teams die gemeinnützigen Projekte ausgelost, an welche die insgesamt...

  • Aktueller Spendenstand ist nun einsehbar

    (12.08.2017) Viele Team haben schon nachgefragt, jetzt haben wir eine erste Übersicht: Der aktuelle Spendenstand der einzelnen Teams ist nun abrufbar. Den dazugehörigen Button findet man...

  • Information für Teams zu Nach- und Ummeldungen

    (06.08.2017) Grundsätzlich gilt: Wenn ein Team in irgendeiner Form eine Veränderungsmeldung mitteilen möchte, so sollte dieses per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots...

  • Team 19 - Harzstürmer: Unsere Aktionen rund um den Hexentrail

    (29.07.2017) Am 18.6.2017 nutzten wir den Oberharzer Nordic aktiv Cup in Sankt Andreasberg als Übungslauf. Natürlich wählten wir die 20km Strecke.      Beim Versuch Spendengelder zu...