(14.06.2016)

Regen ohne Ende, das war es, was uns am vergangenen Sonntag bei unserer Trainingswanderung begleitete. Im kompletten Team sind wir noch einmal vom Höhlenerlebniszentrum bis Silbernaal marschiert, um die Berge rund um Wildemann noch einmal richtig zu „genießen“.

Gegenüber unserer Wanderung auf derselben Strecke vor zwei Wochen bei 30 Grad in der Sonne war es aber diesmal wesentlich angenehmer, weil kühler. Nach 3 1/2 Stunden Weg sind wir völlig durchnässt aber glücklich beim Auto an der unteren Innerste angekommen. Es war zwar nicht sehr schön – obwohl der Harz bei Regen und Nebel auch sehr reizvoll ist – aber es war eine gute und wichtige Erfahrung für das ganze Team.

2016 team013 008

Die anspruchsvolle Strecke kam uns übrigens beim zweiten Mal wesentlich einfacher vor… da werden wir wohl noch ein paarmal langlaufen.

Neuigkeiten

  • Spendengelder 2017

    (13.09.2017) Direkt nach dem Zielschluss des 4. Harzer Hexentrails wurden aus den vielen Vorschlägen der Teams die gemeinnützigen Projekte ausgelost, an welche die insgesamt...

  • Aktueller Spendenstand ist nun einsehbar

    (12.08.2017) Viele Team haben schon nachgefragt, jetzt haben wir eine erste Übersicht: Der aktuelle Spendenstand der einzelnen Teams ist nun abrufbar. Den dazugehörigen Button findet man...

  • Information für Teams zu Nach- und Ummeldungen

    (06.08.2017) Grundsätzlich gilt: Wenn ein Team in irgendeiner Form eine Veränderungsmeldung mitteilen möchte, so sollte dieses per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots...

  • Team 19 - Harzstürmer: Unsere Aktionen rund um den Hexentrail

    (29.07.2017) Am 18.6.2017 nutzten wir den Oberharzer Nordic aktiv Cup in Sankt Andreasberg als Übungslauf. Natürlich wählten wir die 20km Strecke.      Beim Versuch Spendengelder zu...