Titelbild

 

Hexentrail 2020

Der 7. Harzer Hexentrail 2020 startet in
1 1 1 1
8 8 8 8
9 9 9 9
Tage
1 1 1 1
4 4 4 4
Stunden
3 3 3 3
8 8 8 8
Minuten
4 4 4 4
9 9 9 9
Sekunden

Hexentrail-News

ENDLICH - DIE SPANNUNG HAT EIN ENDE!!!   Am Wochenende wird die Hexentrail-Strecke 2020 veröffentlicht - exklusiv im Echo am Sonntag.   Ab Sonntagabend wird die Strecke auch ...
Die 500 Startplätze für den Harzer Hexentrail 2020 waren innerhalb von einem Monat ausverkauft. Von dieser Entwicklung wurde nicht nur das ORGA-Team des Hexentrails überrascht, sondern ...
Anmeldung, neue Strecke, Startgelderhöhung, Überlegungen zur Organisation. Der Termin für den 7. Harzer Hexentrail steht fest: Am 05.09.2020 fallen die Startschüsse für die ...
Der Countdown läuft: Am 1. Dezember 2019 um 12:00 Uhr öffnet die Anmeldung für den 7. Harzer Hexentrail am 05.09.2020. Das ORGA-Team rechnet auch in diesem Jahr mit einer ausgebuchten ...
Nach vielen sehr intensiven Tagungen hat das ORGA-Team des Harzer Hexentrail die grobe Planung für den nächsten Harzer Hexentrail abgeschlossen. Nachdem organisatorisch so Einiges neu ...
Gleich drei Laufteams haben sich beim vergangenen Hexentrail als Spendenziel die „Elhadj Diouf Foundation“, kurz EDF, ausgesucht und gewonnen. Das Team der beiden Rathäuser in Bad ...
Beeindruckt von den vielen Angeboten für Jugendliche Stolze 1.000 Euro konnte das Team, bestehend aus den Läufern Jens Augat, Maren Saade, Jonas Fröhlich, Sebastian Hahn und Florian ...
Über die stolze Summe von 1.500 Euro kann sich die Grundschule in Eisdorf freuen. Das Geld stammt aus dem Harzer Hexentrail-Lauf, bei dem das Team „Just Friends Harzfieber“ ...
Das „Dreamteam Bahnhofsgaststätte Lasfelde“ mit Sabine Henkel, Gudrun Thamm und Sarah und Laura Henkel hatten im Rahmen des sechsten Harzer Hexentrails Ende August in Osterode die TG ...
Das Team Harzrasen war am 24. August beim sechsten Harzer Hexentrail in Osterode gestartet. Es besteht aus fünf Frauen, absolvierte eine Strecke von 35 Kilometern mit 465 Höhenmetern und ...
„Eine Kurve noch“, so heißt das Team aus Osterode und der Gemeinde Bad Grund, das auch beim diesjährigen Hexentrail wieder mit ihrem Spendenvorschlag aus dem Hut gezogen wurde. ...
Hexentrail-Team überreichte Spende an Verein zur Unterstützung brustkrebskranker Frauen. Das Harzer-Hexentrail-Team Nummer 55, die „Bummel Hummeln“ – bestehend aus Marion ...
Spendengeld soll Konzertbesuch ermöglichen Die Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Lebensbaum freut sich über eine Spende in Höhe von 1.500 Euro. Das Geld wurde jetzt beim monatlichen ...
In diesem Jahr gingen zwei Teams der Sparkasse Osterode am Harz beim Harzer Hexentrail an den Start. Bei der Verlosung der Spendengelder viel das Losglück auf das Sparkassen-Team mit Reiner ...
2.000 Euro für die Kinder- und Jugendarbeit der Freiwilligen Feuerwehr Herzberg – das war für Ortsbrandmeister Uwe Bock und seine Feuerwehrkameraden eine große und willkommene ...
cache/resized/db0babd0744983094b2d8a4b6be56304.jpg
Die Strecke wird bekanntgegeben
ENDLICH - DIE SPANNUNG HAT EIN ENDE!!!   Am Wochenende wird die Hexentrail-Strecke 2020 veröffentlicht - exklusiv im Echo am Sonntag.   Ab Sonntagabend wird die Strecke auch auf unserer Homepage zu sehen sein. Freut Euch auf 90% neue Hexentrail-Wege durch ...
cache/resized/f4790c67252658427cc2158133bfc9e3.jpg
Die Anmeldung wird noch einmal geöffnet - 50 zusätzliche Startplätze sind zu vergeben
Die 500 Startplätze für den Harzer Hexentrail 2020 waren innerhalb von einem Monat ausverkauft. Von dieser Entwicklung wurde nicht nur das ORGA-Team des Hexentrails überrascht, sondern es meldeten sich im Nachhinein auch etliche weitere Personen, die gerne an der ...
cache/resized/9533152548de5145442b4b1e7016b4f3.jpg
Infos aus dem ORGA-Team
Anmeldung, neue Strecke, Startgelderhöhung, Überlegungen zur Organisation. Der Termin für den 7. Harzer Hexentrail steht fest: Am 05.09.2020 fallen die Startschüsse für die 60- bzw. 35-Kilometer-Strecke durch den Harz. Die Strecke ist noch in der ...
cache/resized/a3b957ec15b7da6a3ceb76770e553e62.jpg
High noon! Anmeldung startet am 1. Dezember um 12:00 Uhr
Der Countdown läuft: Am 1. Dezember 2019 um 12:00 Uhr öffnet die Anmeldung für den 7. Harzer Hexentrail am 05.09.2020. Das ORGA-Team rechnet auch in diesem Jahr mit einer ausgebuchten Veranstaltung. Das Teilnehmerlimit hat sich dabei nicht verändert: ...
cache/resized/7d4cb24cc041e0d9d0d52ffffe3535af.jpg
Harzer Hexentrail - der neue Termin steht fest!
Nach vielen sehr intensiven Tagungen hat das ORGA-Team des Harzer Hexentrail die grobe Planung für den nächsten Harzer Hexentrail abgeschlossen. Nachdem organisatorisch so Einiges neu durchdacht werden musste, steht nun der Termin fest: Am Samstag den 5. September 2020 ...
cache/resized/a1c28b15a0b9ba9ffd4275256eeb0a11.jpg
Hexentrail, drei Laufteams, ein Spendenziel: EDF freut sich über Zuwendung
Gleich drei Laufteams haben sich beim vergangenen Hexentrail als Spendenziel die „Elhadj Diouf Foundation“, kurz EDF, ausgesucht und gewonnen. Das Team der beiden Rathäuser in Bad Grund und Osterode (006 Das Rathaus ist nicht genug), sowie die Teams des ...
cache/resized/f7e392f800d9803171721bbe70fb31f2.jpg
Die Roten Wandersocken übergeben Spende an den Verein Rückenwind e.V
Beeindruckt von den vielen Angeboten für Jugendliche Stolze 1.000 Euro konnte das Team, bestehend aus den Läufern Jens Augat, Maren Saade, Jonas Fröhlich, Sebastian Hahn und Florian Sachse an Armin Günther, Vorsitzender des Vereins „Rückenwind ...
cache/resized/63625053c509d40f2c44ebc40b5ec930.jpg
1.500 Euro für die Grundschule - Hexentrail-Teams spenden für Umweltprojekte in Eisdorf
Über die stolze Summe von 1.500 Euro kann sich die Grundschule in Eisdorf freuen. Das Geld stammt aus dem Harzer Hexentrail-Lauf, bei dem das Team „Just Friends Harzfieber“ erfolgreich teilgenommen hat. Mit der Spende sollen Umweltprojekte an der Schule ...
cache/resized/768e683273f8281ffb3f01efe6d49dfc.jpg
Hexentrail: „Dreamteam Bahnhofgaststätte“ bedachte TG La-Pe-Ka mit 3000€ für Turn- und ...
Das „Dreamteam Bahnhofsgaststätte Lasfelde“ mit Sabine Henkel, Gudrun Thamm und Sarah und Laura Henkel hatten im Rahmen des sechsten Harzer Hexentrails Ende August in Osterode die TG La-Pe-Ka für die Verlosung der Spendengelder vorgeschlagen. Jetzt konnte ...
cache/resized/37946342ee8db662582838657d78279e.jpg
Team Harzrasen spendete 3.000 Euro an Kinder- und Jugendhospizdienst
Das Team Harzrasen war am 24. August beim sechsten Harzer Hexentrail in Osterode gestartet. Es besteht aus fünf Frauen, absolvierte eine Strecke von 35 Kilometern mit 465 Höhenmetern und belegte somit den dritten Platz über diese Distanz. Startpunkt des Harzer ...
cache/resized/22f66e63b8cab9bd3eab00eb70b58f7f.jpg
Für Freizeitgelände 1500€ gespendet
„Eine Kurve noch“, so heißt das Team aus Osterode und der Gemeinde Bad Grund, das auch beim diesjährigen Hexentrail wieder mit ihrem Spendenvorschlag aus dem Hut gezogen wurde. 1.500 Euro gingen an den Harzklub-Zweigverein Gittelde, der damit sieben neue ...
cache/resized/fe11532e2dd1522854e8137a34a4af13.jpg
Bummel Hummeln spenden für Horizonte Göttingen 1.500 Euro
Hexentrail-Team überreichte Spende an Verein zur Unterstützung brustkrebskranker Frauen. Das Harzer-Hexentrail-Team Nummer 55, die „Bummel Hummeln“ – bestehend aus Marion Hickmann, Thomas Hickmann, Tanja Bartel, Selina Bartel, Simone Mügge und ...
cache/resized/f1f496f7f14b7e190d96dad1d7de74d4.jpg
Vier Hexentrail-Teams überreichten 1.500 Euro an die Lebens- und Arbeitsgemeinschaft ...
Spendengeld soll Konzertbesuch ermöglichen Die Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Lebensbaum freut sich über eine Spende in Höhe von 1.500 Euro. Das Geld wurde jetzt beim monatlichen Sonntagscafé im Lebensbaum von vier Hexentrail-Teams an den Verein ...
cache/resized/bfe0d0ce2c8acfdb47b0f03ad0abd484.jpg
Neue Spielgeräte für den Grillplatz - Harzklub Pöhlde erhält 2.000 Euro vom ...
In diesem Jahr gingen zwei Teams der Sparkasse Osterode am Harz beim Harzer Hexentrail an den Start. Bei der Verlosung der Spendengelder viel das Losglück auf das Sparkassen-Team mit Reiner Holzapfel (Support), Elke Gropengießer, Jörg Karsten, Matthias Peschel, ...
cache/resized/52b77eec562c68309870fb28113ebca2.jpg
Wanderteufel“ überreichen Hexentrail-Spende an Wehr
2.000 Euro für die Kinder- und Jugendarbeit der Freiwilligen Feuerwehr Herzberg – das war für Ortsbrandmeister Uwe Bock und seine Feuerwehrkameraden eine große und willkommene Überraschung. Dank der Unterstützung durch den ehemaligen Knollenwirt ...
Hexentrail - was ist das?

Was ist das, der Harzer Hexentrail?

Information

Anmeldung

Hier geht es zur Anmeldung für den 7. Harzer Hexentrail am 05.09.2020.

Anmeldung

Ausschreibung

Hier gibt es alle wichtigen Informationen und Regeln rund um den Hexentrail.

Ausschreibung

Teams 2020

Diese Teams haben sich bereits für den Harzer Hexentrail 2020 angemeldet.

Teams 2020

Archiv

Das Hexentrail-Archiv mit Infos zu allen bisherigen Veranstaltungen.

Zum Archiv

Facebook

(29.06.2014) Schon bevor feststand, dass wir am Hexentrail teilnehmen, hatten sich drei F(r)ettchen für die GrimmSteig-Tage 2014 angemeldet. Dieses Wochenende war es nun soweit und so trafen wir uns am Freitag, den 27.06.2014, mit gepackten Rucksäcken und frohen Mutes auf der Königs-Alm in Nieste. Mit dabei waren natürlich noch weitere Wandersportskameraden aus Herzberg/Walkenried, so dass wir mit 8 Leuten eine große Truppe waren.

 

10513539 529582210479816 2976347449663496495 n

 

10416576 529582197146484 4767627097381265622 n

 

Nach dem gemeinsamen Pasta-Essen wurde es langsam ernst, die Uhr rückte unweigerlich auf 20:00 Uhr und damit den Start zu. Die verbleibende Zeit wurde genutzt, um anhand der Wettervorhersage die Rucksäcke noch einmal ein-, aus- oder umzuräumen.

Dann war es soweit und der Startschuss fiel. Unter dem Beifall den Mitarbeitern der Wanderschule Nieste, zahlreichen Helfern und Zuschauern ging es auf die 84 km lange Strecke. Schon zu Beginn war das eine einmalige Atmosphäre, und aufgeregt schnatternd bogen wir um die erste Kurve. Dort offenbarte sich eine tiefhängende Regenwolke unseren Augen, aber: "Die zieht rechts vorbei". Tat sie natürlich nicht, und so fing es schon bald an zu regnen. Lange dauerte der Guss zwar nicht, dafür war er recht heftig und sorgte dafür, dass wir im Laufe der Nacht noch desöfteren an ihn dachten und ihn verfluchten.

Die Laune jedoch war noch nicht getrübt, und die ersten 13 km bis zum Versorgungspunkt 1 vergingen sehr kurzweilig. Dort wurden wir, wie auch an allen weiteren Versorgungspunkten, äußerst nett und fürsorglich empfangen. Die Getränkeflaschen wurden aufgefüllt, die erste Banane vertilgt und die Stirnlampen in Position gebracht.

Auf dem nächsten Teilstück sollte sich erstmals zeigen, warum der GrimmSteig zu den "anspruchsvollsten" Wanderwegen gehört. Geprägt waren die Nachtetappen von zahlreichen schnuckeligen Singletrails, die dank des Regens in einem recht unwegsamen Zustand waren. Dies sorgte für ein "leichtes" Stimmungstief bei einigen. Tapfer kämpften wir uns aber durch diverse Schlammlöcher und Pfützen. Matsch bis zu den Knien? Egal! Es könnte schließlich schlimmer sein! Ein Highlight war auch eindeutig der Versorgungspunkt der örtlichen freiwilligen Feuerwehr, der uns mit Schwedenfeuern, Musik, leckeren Schmalzbroten und Brezeln empfing. Dort herrschte eine ausgelassene Partystimmung, die uns euphorisch die nächste Etappe antreten ließ.

Nach 44 Kilometern hatten wir die Frühstücksstation in Waldkappel-Hasselbach erreicht. Geschuldet der wirklich anstrengenden Nacht kam der Vorschlag auf, doch einfach sitzen zu bleiben, Kaffee zu trinken und das reichhaltige Buffet aufzuessen. Aber eigentlich mussten wir ja nur noch über diesen "kleinen Hügel" (= "Hoher Meißner") und dann wären wir ja schon fast am Ziel. Somit wurden die Rucksäcke wieder geschultert und schweren Herzens das DGH mit den netten freiwilligen Helfern, die sich für uns die Nacht um die Ohren schlugen, verlassen.

Auf den Weg nach oben wurden sämtliche Motivationsshilfen ausgepackt - angefangen von Galgenhumor über ein geträllertes Liedchen bis hin zu wüsten Beschimpfungen der Natur war alles dabei. Letzten Endes hatten wir aber diesen Anstieg bezwungen und wurden am zugehörigen Versorgungspunkt mit den Worten begrüßt:"Ihr lacht ja noch, dürfen wir euch fotografieren?". Nach einem interessanten Schwätzchen mit einem der Mitorganisatoren, der uns versicherte, dass die restliche Strecke ein Klacks wäre, wanderten wir in der Hoffnung weiter, dass wir nicht belogen wurden. Tatsächlich war die restliche Strecke nicht mehr geprägt von vielen kernigen An- und Abstiegen, und auch die Matschfallen konnten mit dem Tageslicht einfacher umgangen werden. Jedoch steckten nun natürlich die Kilometer schon in den Knochen. Die ersten Zipperlein wurden beklagt, Blasen lokalisiert und Zweifel am Ankommen wurden laut. Auch musste die Zielbelohnung immer öfter vor dem inneren Auge beschworen werden. Der obligatorische Kuchen bei mir fiel als Ansporn allerdings aus, da bei fast jedem VP äußerst leckere Blechkuchen bereitstanden. Mit Eisschokolade war aber schnell ein guter Ersatz gefunden.

Ehe wir es uns versahen (HaHaHa), waren wir bereits auf den letzten Kilometern. Die letzten Reserven wurden mobilisiert, und wie es so ist: Kaum war die Königs-Alm als Ziel in Sichtweite, waren die Strapazen schon fast vergessen und freudestrahlend wurde die Ziellinie überquert.

Die vergangenen Stunden ließen wir anschließend beim gemütlichen Zusammensitzen Revue passieren und waren mit uns und der Welt zufrieden :)

 

10341402 529582153813155 3073378641085662129 n

 

 

 

#hexentrail auf Instagram